Kirchberg: Streifkollision – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag, um 18:30 Uhr, hat eine unbekannte Person mit ihrem Auto an der Fürstenlandstrasse eine Streifkollision verursacht.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr die unbekannte Person weiter. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Die unbekannte Person lenkte ihr Auto, laut Zeugenaussagen ein himmelblauer Fiat, von Kirchberg kommend in Richtung Wil. Auf Höhe Lamperswil kam das Auto in einer Kurve über die Mittelleitlinie hinaus. Gleichzeitig lenkte ein 39-jähriger Autofahrer sein Auto in Richtung Kirchberg. Folglich kam es in der besagten Kurve zu einer Streifkollision zwischen den beiden Autos. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Das unbekannte Auto dürfte an der linken Fahrzeugseite, eventuell am Seitenspiegel, beschädigt sein.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.

 

Artikel von: Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kirchberg: Streifkollision – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.