Trin / Tamins: Haltezeichen der Polizei ignoriert – Fahndung läuft

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Dienstag haben zwei Fahrzeuglenker in Trin und Tamins das Haltezeichen der Polizei missachtet. Während die Insassen des einen Personenwagens zu Fuss flüchteten, fuhren die anderen mit einem gestohlenen Personenwagen davon. Die Kantonspolizei Graubünden fahndet nach den flüchtigen Personen und dem Personenwagen.

Der als gestohlen gemeldete Personenwagen fuhr am Montagabend von Splügen in Richtung Norden und weiter in Richtung Trin. Als die nachfolgende Polizeipatrouille das Fahrzeug zum Halten aufforderte, beschleunigte der Lenker und bog nach dem Tunnel Trin nach rechts ab.

Die Insassen, mindestens vier Männer, sprangen aus dem Fahrzeug und flüchteten. Der Personenwagen überfuhr darauf führerlos eine Signalisationstafel, überquerte die Kantonsstrasse und kollidierte mit dem Strassenbord. Bei der Nahfahndung standen mehrere Polizeipatrouillen und Personenspürhunde im Einsatz.

Flucht mit gestohlenem Personenwagen

Kurz nach 4 Uhr morgens missachtete ein zweiter Personenwagen das Haltezeichen der Polizei in Tamins. Wenig später stellte sich heraus, dass das Fahrzeug auf dem Parkplatz einer Unternehmung in Trin entwendet wurde. Dort fehlte ebenfalls ein Tresor. Ob es sich bei den Insassen um die gleichen Personen handelt, die Stunden zuvor in Trin geflüchtet waren, klärt die Kantonspolizei Graubünden ab. Fahndung und Ermittlung dauern an.

 

Artikel von: Kantonspolizei Graubünden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Trin / Tamins: Haltezeichen der Polizei ignoriert – Fahndung läuft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.