Basel-Stadt: Tödlicher Arbeitsunfall

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 31.08.2016, kurz vor 12.00 Uhr, kam es an der Hochbergerstrasse zu einem tödlichen Arbeitsunfall.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass in der ehemaligen Druckerei der Basler Zeitung Umbauarbeiten vorgenommen werden.

Bei einem Kontrollgang mit zwei anderen Personen stürzte der Arbeiter aus noch unbekannten Gründen rund 13 Meter in einen Lüftungsschacht und erlitt dabei schwerste Verletzungen. Er musste durch die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt aus dem Schacht geborgen werden. Anschliessend wurde er durch die Rettungssanitäter und den Notarzt in die Notfallstation eingewiesen. Kurze Zeit später erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

Der Unfallhergang ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Artikel von: Staatsanwaltschaft Basel-Stadt



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt: Tödlicher Arbeitsunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.