Kesswil: Mit Velo gestürzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Velofahrer wurde am Mittwoch bei einem Selbstunfall in Kesswil verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Der 68-jährige Velofahrer war 10.40 Uhr auf der Rietwiesenstrasse in Richtung See unterwegs.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau erschrak er, weil ein Auto rückwärts aus einem Parkfeld in die Strasse fuhr. Er bremste, verlor die Kontrolle über sein Velo und stürzte, ohne dass es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam.

Der Velofahrer wurde beim Sturz leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

 

Artikel von: Kantonspolizei Thurgau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kesswil: Mit Velo gestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.