Wallbach: Kind von Auto erfasst und schwer verletzt – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Knabe wurde am Dienstag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Auf der Kapellenstrasse wurde er von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Ein Rettungshelikopter flog ihn ins Spital.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen. Dem beteiligten Autofahrer nahm die Polizei den Führerausweis vorläufig ab.

Ein 86-jähriger Schweizer fuhr am Dienstagmittag, 30. August 2016, zirka 13.00 Uhr mit seinem Mercedes-Benz auf der Kapellenstrasse in Wallbach dorfauswärts. In der Folge ereignete sich nach der Einmündung der Bodenmattstrasse eine Kollision mit einem 7-jährigen Knaben, der die Fahrbahn überqueren wollte. Im Bereich des Unfallorts befindet sich ein Fussgängerstreifen.

Der Fussgänger wurde beim Zusammenprall zu Boden geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein alarmierter Rettungshelikopter (Alpine Air Ambulance) flog ihn umgehend ins Spital.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen. Allfällige Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Rheinfelden (Tel. 061 836 37 37) in Verbindung zu setzen. Dem Automobilisten aus dem Kanton Basel-Stadt wurde der Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde abgenommen.

 

Artikel von: Kantonspolizei Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wallbach: Kind von Auto erfasst und schwer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.