Andermatt: Zugentgleisung in der Galerie am Bäzberg

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag, 1. September 2016, kurz nach 8.00 Uhr, entgleiste eine Rangierkomposition in der Galerie am Bäzberg.

Die Komposition setzte sich aus einer Rangierlok und vier Personenwagen zusammen.

Da es sich um eine Rangierkomposition handelt, waren keine Fahrgäste an Bord und es gab keine Verletzten. Der Lokführer erlitt einen leichten Schock. Es entstand ein Sachschaden in
beträchtlicher Höhe. Eine genauere Einschätzung ist derzeit nicht möglich.

Die Unfallursache und der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Im Einsatz standen die Matterhorn Gottard Bahn, die Feuerwehr Andermatt, die Chemiewehr Uri, das Amt für Umweltschutz, die Kantonspolizei Uri und die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST).

Die Ermittlungen führen die SUST und die Kantonspolizei Uri. Die ausfallenden Züge werden durch Busse ersetzt.

 

Artikel von: Kantonspolizei Uri



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Andermatt: Zugentgleisung in der Galerie am Bäzberg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.