Kleinlützel: Waldbrand erfordert Feuerwehr-Einsatz

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

In Kleinlützel kam es am Mittwochnachmittag zu einem Waldbrand.

Mehrere Feuerwehren rückten in das unwegsame und schwer zugängliche Gelände aus und konnten das Feuer schliesslich löschen.

Derzeit herrscht in weiten Teilen des Kantons Solothurn eine erhebliche Waldbrandgefahr. Die Polizei bittet die Bevölkerung um erhöhte Vorsicht.

Am Mittwoch, 31. August 2016, kurz vor 14.10 Uhr, ging auf der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn die Meldung ein, dass es in einem Waldstück im Bereich der Stelliweid in Kleinlützel brennt. Einsatzkräfte der Feuerwehren Kleinlützel, Liesberg und Laufental rückten in der Folge in das unwegsame und schwer zugängliche Gelände aus. Unter schwierigen Bedingungen konnte das Feuer, welches sich auf einer Fläche von zirka 50×70 Meter ausgebreitet hatte, schliesslich unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Der Wassertransport zum Brandort wurde durch zwei Traktoren mit Druckfässern sowie einer Wassertransportleitung von einem nahegelegenen Landwirtschaftsbetrieb sichergestellt. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden lässt sich derzeit noch nicht näher beziffern.


01-09-2016 Waldbrand Kleinlützel3


01-09-2016 Waldbrand Kleinlützel2


Waldbrand Kleinlützel

Waldbrand Kleinlützel


Aufgrund des Spurenbildes dürfte der Brand von einer nahegelegenen Feuerstelle ausgegangen sein. Möglicherweise gab es von dort aus einen Funkenflug oder einen Schwellbrand unter der Feuerstelle durch, worauf der sehr trockene und leicht entzündbare Waldboden in Brand geriet. Von einem Schwellbrand bis zum eigentlichen Brandausbruch können unter Umständen mehrere Tage vergehen. In der betroffenen Region sowie in weiten Teilen des Kantons Solothurn herrscht derzeit eine erhebliche Waldbrandgefahr.

Die Kantonspolizei Solothurn bittet die Bevölkerung im Umgang mit Feuer im Wald oder Waldesnähe zu erhöhter Vorsicht.

 

Artikel von: Kantonspolizei Solothurn
Artikelbilder: Kantonspolizei Solothurn



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kleinlützel: Waldbrand erfordert Feuerwehr-Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.