Rufi: Autofahrerin wird schwarz vor Augen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (31.08.2016), um 10 Uhr, ist eine 48-jährige Autofahrerin an der Gasterstrasse mit ihrem Auto in ein parkiertes Auto gefahren.

Sie wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht.

Die Frau stieg nach dem Tanken in ihr Auto, startete den Motor und legte den Gang des Automatikgetriebes ein. Nach eigenen Angaben wurde ihr plötzlich schwarz vor Augen. Ihr Auto beschleunigte daraufhin selbständig und fuhr in ein auf dem Vorplatz der Tankstelle parkiertes Auto. Durch den Aufprall wurde das parkierte Auto in die Front eines parkierten Lastwagens geschoben. Die Unfallverursacherin wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

 

Artikel von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbilder: Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rufi: Autofahrerin wird schwarz vor Augen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.