Uri: Reto Pfister übernimmt das Kommando der Kantonspolizei Uri

01.09.2016 |  Von  |  Ereignisse, Polizeinews, Schweiz, Uri
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Anwesenheit von zahlreichen Gästen übergab Regierungsrat Dimitri Moretti das Kommando der Kantonspolizei Uri an Major Reto Pfister.

Der bisherige Kommandant Reto Habermacher wurde feierlich verabschiedet.

In würdigem Rahmen fand am Donnerstag, 1. September 2016, die Kommandoübergabe der Kantonspolizei Uri statt. Anlässlich der Zeremonie dankte der Urner Sicherheitsdirektor Dimitri Moretti dem bisherigen Kommandanten Reto Habermacher für sein langjähriges, kompetentes Wirken für die Kantonspolizei Uri. Während seiner Amtszeit wurde das erste und immer noch einzige grosse Schwerverkehrszentrum der Schweiz eingeweiht und eröffnet. Im Weiteren erhielt die Kantonspolizei im 2010 im Rahmen einer Gesamtreorganisation neue Strukturen und zusammen mit Partnerorganisationen konnten zahlreiche Grossereignisse erfolgreich gemeistert werden. Reto Habermacher wird per 1. Oktober 2016 als Direktor des Schweizerischen Polizei-Instituts in Neuenburg für die Grundausbildung und die Weiterbildung der Polizisten in der Schweiz verantwortlich sein.

Insignien überreicht

In Anwesenheit von zahlreichen Gästen hiess Regierungsrat Dimitri Moretti den neuen Kommandanten der Kantonspolizei Uri, Major Reto Pfister, herzlich willkommen und wünschte ihm einen guten Start. Er dürfe ihm ein gut funktionierendes Polizeikorps übergeben. Eine Polizei, welche die Anliegen der Bevölkerung ernst nehme und stets nach pragmatischen Lösungen suche. Als sichtbares Zeichen des Polizeikommandos überreichte der Urner Sicherheitsdirektor Major Reto Pfister die Insignien des Polizeikommandos – das Schwert und den Tschako. Der neue Polizeikommandant bedankte sich und erklärte, dass er sich auf die neue Aufgabe freue. Er werde sich nun mit allen Bereichen der Kantonspolizei Uri vertraut machen, die Mitarbeitenden kennenlernen und hernach das Polizeikorps nach seinen Vorstellungen führen.

17 Jahre für die Kapo Schwyz

Der 44-jährige Reto Pfister ist Betriebsökonom und verfügt über ein Zusatzdiplom Master of Public Administration. Er war seit März 1999 für die Kantonspolizei Schwyz tätig, wo er zuerst sieben Jahre Wirtschaftsstraffälle für die Kriminalpolizei bearbeitete. Während dieser Zeit führte und koordinierte er auch nationale und internationale Ermittlungen. Seit Juni 2006 gehörte er als Stabschef zur Geschäftsleitung der Kantonspolizei Schwyz und führte die Stabsabteilung mit den Diensten Human Resources, Rechnungswesen, Aus- und Weiterbildung, Schiessen, Taktik und Selbstverteidigung sowie Führungsunterstützung. Er war verantwortlich für die finanzielle Führung des Schwyzer Polizeikorps. Unter seiner Leitung stand die Verhandlungsgruppe Zentralschweiz und die Sondergruppe Peers Zentralschweiz und er verfügt über grosse Erfahrung in der Führung von Polizeieinsätzen als Pikettoffizier.

 

Artikel von: Kantonspolizei Uri



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Uri: Reto Pfister übernimmt das Kommando der Kantonspolizei Uri

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.