Amriswil: Mofalenkerin mittelschwer verletzt – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall zog sich am Freitag in Amriswil eine Mofalenkerin mittelschwere Verletzungen zu.

Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau fuhr die 17-Jährige mit ihrem Mofa kurz nach 8.15 Uhr auf der Weinfelderstrasse in Richtung Arbon. Höhe der Verzweigung Sportplatzstrasse wurde sie von einem Lastwagen mit Anhänger überholt, daraufhin kam sie zu Fall. Beim Sturz zog sich die junge Frau mittelschwere Verletzungen zu, sie wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Noch ist nicht ungeklärt, ob es zwischen Lastwagen und Mofa zu einer Kollision kam. Zur Klärung der Ursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme und Spurensicherung blieb die Strasse während einer Stunde gesperrt. Die Feuerwehr Amriswil signalisierte eine Umleitung.

Zeugenaufruf: Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Amriswil unter 071 221 47 00 zu melden.

 

Artikel von: Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Amriswil: Mofalenkerin mittelschwer verletzt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.