Nachtrag: Zugsentgleisung in der Galerie am Bäzberg – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Donnerstag, 1. September 2016, kurz nach 8.00 Uhr, entgleiste eine Rangierkomposition in der Galerie am Bäzberg. Die Komposition setzte sich aus einer Rangierlok und vier Personenwagen zusammen.

Der Lokführer erlitt einen leichten Schock. (siehe Medienmitteilung Nr. 142 vom 1. September 2016).

In der Zwischenzeit ergaben die Ermittlungen, dass die Rangierkomposition der Matterhorn Gotthard Bahn ab dem Bahnhof in Andermatt führerlos in Richtung Göschenen unterwegs war. Demnach befand sich der Lokführer beim Unfallzeitpunkt nicht auf der Rangierkomposition.

Der Sachschaden beläuft sich nach den derzeitigen Kenntnissen auf insgesamt rund 4‘000‘000 Franken.

Nach wie vor sind die umfangreichen Ermittlungen zur Unfallursache und zum genauen Unfallhergang am Laufen. Insbesondere die Frage, weshalb die Komposition führerlos unterwegs war ist Bestandteil der Ermittlungen.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Uri sucht Zeugen, welche am frühen Donnerstagmorgen, 1. September 2016, zwischen 7.00 Uhr und 8.00 Uhr im Bereich des Bahnhofs in Andermatt im Zusammenhang mit der verunfallten Rangierkomposition, welche auf Gleis 4 abgestellt war, auffällige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte direkt an die Kantonspolizei Uri – Telefon 041 875 22 11.

Die Kantonspolizei Uri wird wieder aktiv informieren, wenn wesentliche neue Erkenntnisse vorliegen.

 

Artikel von: Kantonspolizei Uri

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Nachtrag: Zugsentgleisung in der Galerie am Bäzberg – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.