Dietikon: Verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrolle der Kantonspolizei Zürich

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich führte am Freitagmorgen (2.9.2016) in Dietikon eine Verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrolle durch.

Vier Personen mussten festgenommen werden.


Während rund zwei Stunden kontrollierten Beamte der Regionalpolizei der Kantonspolizei Zürich an der Mutschellenstrasse Fahrzeuge und deren Insassen. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf kriminalpolizeiliche Aspekte gelegt.

Ein Mazedonier und ein Kosovare mussten wegen Stellenantritts ohne Bewilligung zuhanden der Staatsanwaltschaft in Arrest gesetzt werden. Ihre beiden Arbeitgeber, ein 36-jähriger Schweizer und ein 34-jähriger Italiener, wurden ebenfalls verhaftet und der Staatsanwaltschaft zugeführt. Ein 35-jähriger Italiener wurde kurzzeitig zur genauen Abklärung seiner Identität auf die Polizeistation geführt, er konnte nach seiner Überprüfung wieder entlassen werden. Eine 25-jährige Frau und ein 20-jähriger Mann lenkten Ihr Fahrzeug unter Drogeneinfluss und ein 40-jähriger Mann war in alkoholisiertem Zustand unterwegs. Allen drei Schweizern wurde der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen. Gegen sie wird bei der Staatsanwaltschaft ein Verfahren eingeleitet werden. Zwei Fahrzeuge wiesen mehrere Reifen mit ungenügender Profiltiefe auf. Den Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem werden sie beim Statthalteramt zur Anzeige gebracht.

Drei Lenker wurden wegen Telefonierens während der Fahrt, Nichttragens der Gurten und Ungenügender Profiltiefe von nur einem Pneu mit Ordnungsbussen belegt.

 

Artikel von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: © ChiccoDodiFC – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dietikon: Verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrolle der Kantonspolizei Zürich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.