Salez: Ein 6-jähriges Mädchen wurde unbestimmt verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Freitagnachmittag (02.09.2016), um 17 Uhr, ist auf der Sennwaldertrasse zu einen seitlich-frontalen Kollision von zwei Autos gekommen. Ein 6-jähriges Mädchen wurde unbestimmt verletzt.

Ein 38-jähriger Autofahrer überführte mit einer Abschleppstange auf der Sennwalderstrasse ein Pannenfahrzeug. Dieses wurde von einer 31-jährigen Frau gelenkt.

An beiden Autos waren die Warnblinkanlagen eingeschaltet. Eine 39-jährige Autofahrerin befuhr im Burstriet, vom Anschlusswerk A13 kommend, die Einmündung.


Salez


Aufgrund dessen, dass sie die Warnblinkanlage als rechte Richtungsanzeige interpretierte, fuhr sie linksabbiegend in die Sennwalderstrasse ein. Dabei missachtete sie das Vortrittsrecht. Folglich kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision der Autos. Ein 6-jähriges Kind, welches im unfallverursachenden Auto mitfuhr, musste durch dem Rettungsdienst in Spital gebracht werden.

 

Artikel von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbilder: Kantonspolizei St. Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Salez: Ein 6-jähriges Mädchen wurde unbestimmt verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.