Schmerikon: Rund 3‘000 Besucher am Tag der offenen Tür auf dem Polizeistützpunkt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Diesen Samstag (03.09.2016) ist der Tag der offenen Tür auf dem Polizeistützpunkt in Schmerikon erfolgreich und bei bestem Wetter durchgeführt worden. Rund 3‘000 Personen besuchten die Leistungsschau der Kantonspolizei St.Gallen auf dem Polizeistützpunkt in Schmerikon.

Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher konnten einmalige Eindrücke von diesem Tag mit nach Hause nehmen und nutzten die Chance, einmalige Fotos zu machen.

Auch dieses Jahr wurde dem Publikum wieder einiges geboten und Jung und Alt verfolgten die spannenden Live-Vorführungen: Die Polizeihundeführer führten das Können ihrer vierbeinigen Mitarbeitenden vor, die Regionalpolizei präsentierte dem Publikum einen inszenierten Verkehrsunfall und die Interventionseinheit sorgte mit ihrem Auftritt für faszinierte Gesichter. Musikalisch begleitet wurde der Tag von der Polizeimusik. Neben den Vorführungen waren natürlich auch wieder zahlreiche Abteilungen der Kantonspolizei St.Gallen vor Ort und präsentierten ihr Fachwissen anhand von Fotos, Filmen, Anschauungsmaterial oder mittels interessanten Gesprächen.

Selten bietet sich dem Publikum die Möglichkeit, die Kantonspolizei St.Gallen und ihr Arbeit aus nächster Nähe zu erleben. Diese Gelegenheit nutzten die Besucherinnen und Besucher und liessen sich bezüglich Geschwindigkeitsübertretungen informieren, schauten sich Waffen und Sprengstoffe an, blickten den Kriminaltechnikern über die Schulter, sassen im Gefangenenbus, bestaunten Betäubungsmittel, sprachen mit den Jugendpolizisten, lernten die Gefahren des toten Winkels kennen oder begutachteten die mobilen Endgeräte vom KAPOgoesMobile-Projekt. Nebst technischen Geräten oder alten Fotos von der Polizeiarbeit in längst vergangenen Zeiten konnte auch ein alter Polizeibus der Kapo vor Ort bestaunt werden.

Besonders spannend war der Tag der offenen Tür auch dieses Jahr wieder für unsere kleinen Gäste. Sie hatten die einmalige Möglichkeit, mit den Mitgliedern des Alpinkaders eine Kletterwand zu erklimmen oder mit unseren Polizeitauchern in einem Wasserbecken abzutauchen. Natürlich standen auch dieses Mal Patrouillenautos oder Motorräder zur Verfügung, mit denen einmalige Erinnerungsfotos gemacht wurden. Die jüngeren Gäste konnten ausserdem auf der Hüpfburg toben, Spiele spielen oder ein Erinnerungsbild malen, für das sie mit einem Polizeirucksack belohnt wurden. Damit alle Besucherinnen und Besucher gestärkt für einen Tag mit solch vielen Attraktionen waren, konnten bei der Festwirtschaft leckere Gerichte und Getränke bezogen werden.

Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Tag der offenen Tür, der am Samstag, 2. September 2017 auf dem Polizeistützpunkt in Thal stattfindet.

 

Artikel von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbilder von: Kantonspolizei St. Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schmerikon: Rund 3‘000 Besucher am Tag der offenen Tür auf dem Polizeistützpunkt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.