Volketswil: Fussgänger angefahren

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fussgänger ist in der Nacht auf Samstag (3.9.2016) in Volketswil der Fussgänger schwer verletzt worden.

Um 01.45 Uhr positionierte sich ein 17-jähriger Schweizer am linken Fahrradbahn einer scharfen Rechtskurve der Tolackerstrasse. Er beabsichtigte, seinen Kollegen im Auto während des Vorbeifahrens mit dem Handy zu filmen.

Der 18-jährige Schweizer verlor eingangs der Kurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, welches folglich gegen den filmenden Mann am Fahrbahnrand zu schleudern drohte. Dieser versuchte sich mit einem Sprung auf die Fahrbahn in Sicherheit zu bringen. Dabei sprang er direkt vor das Auto seines Kollegen, welcher sein Fahrzeug unterdessen unter Kontrolle gebracht hatte und sich wieder auf der Fahrbahn befand. Der 17-jährige erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen an Kopf und Oberkörper. Er wurde mit einem Fahrzeug der Rettungssanität in ein Spital gefahren.

Nebst der Kantonspolizei Zürich stand auch die Kommunalpolizei Dübendorf im Einsatz.

 

Artikel von: Kantonspolizei Zürich



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Volketswil: Fussgänger angefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.