Walenstadt: Heftige Kollision beim Abbiegen fordert drei Verletzte

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagnachmittag (02.09.2016), um 16:15, sind auf der Sarganserstrasse zwei Autos heftig ineinander geprallt. Eine Mitfahrerin musste in Spital gebracht werden. Zwei weitere Personen mussten ärztlich behandelt werden.

Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem Auto von Walenstadt kommend Richtung Flums.

Er beabsichtigte links in die Tremlastrasse abzubiegen. Dabei schätzte er die Entfernung eines auf der Sarganserstrasse in Richtung Walenstadt fahrenden Autos falsch ein. Im Verzweigungsbereich kam es zur Kollision der beiden Autos. Durch die Wucht der Kollision schleuderte es das Auto des Mannes zur Seite und es machte eine halbe Umdrehung. Dieses kam danach auf der Sarganserstrasse zum Stillstand. Das Auto der 33-jähringe Frau überschlug es und es kam auf der Seite zum Stillstand. Eine 59-jährige Mitfahrerin im entgegenkommenden Auto musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden. An den Autos entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

 

Artikel von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbild: Kantonspolizei St. Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Walenstadt: Heftige Kollision beim Abbiegen fordert drei Verletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.