Zug: Junger Mann auf Fussgänger angefahren – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein 19-jähriger Fussgänger ist von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden.

Der unbekannte Automobilist entfernte sich von der Unfallstelle und wird nun gesucht.


Am frühen Samstagmorgen (3. September 2016), zwischen 01:00 und 01:30 Uhr, überquerte ein 19-jähriger Mann die Baarerstrasse auf dem Fussgängerstreifen bei der Kreuzung Feldstrasse / Baarerstrasse / Göblistrasse und wurde von einem stadtauswärts fahrenden Auto angefahren. Dabei verletzte er sich leicht. Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Fussgänger zu kümmern.

Zeugenaufruf:
Gesucht wird der Lenker des beteiligten Autos. Zudem bittet die Zuger Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder weitere Angaben zum Hergang machen können, sich bei der Einsatzleitzentrale (T 041 728 41 41) zu melden.

 

Artikel von: Zuger Strafverfolgungsbehörden
Artikelbild: (Symbolbild) © cyberblues – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zug: Junger Mann auf Fussgänger angefahren – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.