Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt sucht Zeugen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 03.09.2016, gegen 22.45 Uhr, kam es in der Landauerstrasse, zwischen Hörnliweglein und Wyhlenweglein, zu einem Brandfall. Dabei brannte das Auto, ein Audi A4 Quattro, vollkommen aus.

Es wurden keine Personen verletzt.


Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass ein Passant das Klirren einer Scheibe hörte. Als er Nachschau hielt, stellte er einen Unbekannten unter der Eisenbahnbrücke fest, welcher einen Brandsatz durch eine eingeschlagene Scheibe eines Autos warf, worauf dieses sofort in Brand geriet. Der Täter flüchtete in Richtung Grenzacherstrasse. Kurze Zeit später waren die Polizei und die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt vor Ort und konnten den Brand löschen. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.


Gesucht wird:
Unbekannter, ca. 25 Jahre alt, ca. 190 cm gross, trug dunkle Kleider, Kapuzenpullover bzw. Kapuzenjacke über dem Kopf. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.


 

Meldung von: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Mikhail Bakunovich – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.