Basel-Stadt: Toter Mann aufgefunden (Zeugenaufruf)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 04.09.2016, gegen 14.15 Uhr, alarmierten Passanten, welche sich auf der Grossbasler Seite, Höhe Novartis Campus, befanden, die Rettungsdienste, weil sie auf der Kleinbasler Seite, Höhe Uferstrasse, eine Person im Rhein treibend feststellten.

Kurze Zeit später konnten die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt sowie die Polizei bei der Wiesemündung, Höhe Westquaistrasse, eine männliche Leiche bergen.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft sowie erste Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin ergaben, dass es sich um einen Mann handelt, welcher offensichtlich schon mehrere Tage im Rhein gelegen hatte. Der Tote konnte noch nicht identifiziert werden. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Meldung von: Staatsanwaltschaft Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Freedom Studio  – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt: Toter Mann aufgefunden (Zeugenaufruf)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.