Beinwil am See: Durch Trümmerteile verletzt (Augenzeugen)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Bei einer Streifkollision zweier Autos zerbrach ein Aussenspiegel mit derartiger Wucht, dass Teile die Seitenscheibe einschlugen und die Insassen verletzten.

Eines der Autos fuhr weiter und wird gesucht.

Die Streifkollision ereignete sich am Samstag, 3. September 2016, um 12.30 Uhr auf der Hauptstrasse zwischen Beinwil am See und Birrwil. Der Lenker eines silbergrauen Hyundai fuhr in Richtung Birrwil, als in Gegenrichtung ein Auto zum Überholen eines Velos ansetzte. In der Folge schlugen die Aussenspiegel der sich kreuzenden Autos gegen einander. Plastikteile des Spiegels wirbelten durch das offene Fahrerfenster ins Innere des Hyundai. Deren Wucht liess die Beifahrerscheibe zerspringen. Gleichzeitig erlitten die beiden Insassen leichte Schnittverletzungen.

Inzwischen war das überholende Auto ohne anzuhalten in Richtung Beinwil am See weitergefahren. Angaben zum Fahrzeug liegen nicht vor.

Die Kantonspolizei in Reinach (Telefon 062 765 50 00) bittet die unbekannte Person am Steuer des anderen Autos, sich zu melden. Gleichzeitig werden Augenzeugen gesucht.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Beinwil am See: Durch Trümmerteile verletzt (Augenzeugen)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.