Rüdlingen SH: Massive Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagnachmittag (03.09.2016) hat sich eine massive Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen in Rüdlingen auf der Rafzerstrasse, etwas unterhalb der „Heimstätte“ ereignet.

Um ca. 15:15 Uhr am Samstagnachmittag (03.09.2016) schloss ein Autolenker bei der dortigen Steigung zu einem Radfahrer, der mit einem Liegerad unterwegs war, auf. Infolge des Gegenverkehrs konnte er den Radfahrer nicht überholen und musste seinen Wagen stark abbremsen.

Eine nachfolgende Autolenkerin bemerkte das Manöver und bremste ihr Auto ebenfalls ab. Ein hinter ihr fahrender Personenwagenlenker, bemerkte das Bremsmanöver zu spät und prallte mit hoher Geschwindigkeit in das Heck des vor ihm fahrenden Autos.

Ein im vorderen Auto mitfahrendes Kleinkind, wurde zum Kontrolluntersuch durch die Ambulanzcrew ins Kantonsspital Bülach gebracht. Die im selben Auto mitgeführten Hunde wurden nicht verletzt.

Das hinterste Fahrzeug erlitt Totalschaden. Am zweiten beteiligten Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme wurde der rege Verkehr, durch eine ebenfalls ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei Zürich, an der Unfallstelle vorbei geleitet.

 

Meldung von: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Schaffhauser Polizei



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rüdlingen SH: Massive Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.