Altenrhein: Sachbeschädigungen – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Samstagabend (03.09.2016), nach 20 Uhr, hat ein 52-jähriger Mann an der Dorfstrasse ein Auto mehrfach beschädigt.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr der Mann zuerst absichtlich mit seinem Auto gegen das Heck einer 30-jährigen Autofahrerin. Danach entfernte er sich vorerst von der Örtlichkeit, kam jedoch zu Fuss wieder zurück und schlug den Seitenspiegel vom Auto der Frau ab. Danach entfernte er sich erneut und kehrte anschliessend wieder mit einem Werkzeug zurück. Damit beschädigte er eine Seitenscheibe und einen Reifen vom Auto der Frau.

Der Mann konnte von den ausgerückten Polizeipatrouillen angetroffen und auf den Polizeiposten gebracht werden. Wie sich herausstellte waren der Mann und die Frau einmal verheiratet gewesen, haben sich inzwischen aber getrennt. Der Mann zeigte sich uneinsichtig bezüglich seiner Taten. Es werden nun strafrechtliche Massnahmen gegen ihn geprüft.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizeistation St.Margrethen, 058 229 79 09, zu melden.

 

Meldung von: Kantonspolizei St.Gallen



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Altenrhein: Sachbeschädigungen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.