Langnau: Verkehrspolizeiliche Kontrolle

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagmorgen (4.9.2016) auf dem Albispass (Gemeinde Langnau a.A.) eine verkehrspolizeiliche Kontrolle durchgeführt.

Ein besonderes Augenmerk legten die Verkehrspolizisten in dieser Kontrolle auf Motorräder.

Während rund fünf Stunden wurden insgesamt 100 Motorräder und 50 Personenwagen sowie deren Lenker überprüft. Vor allem bei den Motorrädern mussten diverse abgefahrene Reifen beanstandet werden, weil die Profiltiefe bei einem Rad, in einem Fall sogar bei beiden Pneus, unter der gesetzlich geforderten Mindestprofiltiefe von 1,6mm lag. Vier Fahrzeuge mussten wegen technischen Änderungen dem Strassenverkehrsamt zur Nachprüfung gemeldet werden. Bei einem Motorrad war eine Befestigungsschraube der Bremszange herausgefallen, die zweite Schraube war nur noch zur Hälfte eingedreht. Dieser Mangel hätte unweigerlich zu einem schweren Unfall führen können. Die Lenkerin musste Ihr Fahrzeug abschleppen lassen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: © Nipol Plobmuang  – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Langnau: Verkehrspolizeiliche Kontrolle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.