Oberengadin: Engadin Inline Marathon führt zu Wartezeiten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag, 11. September 2016 findet im Oberengadin der Engadin Inline Marathon statt.

Die Sportveranstaltung führt zu Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten.

Am Engadin Inline Marathon werden rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Das Rennen startet in Maloja und führt über Pontresina bis nach S-chanf. Von 8.30 bis 11.30 Uhr muss im ganzen Oberengadin mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Die Kantonspolizei Graubünden organisiert die Verkehrsregelung mit Unterstützung der umliegenden Gemeinden, der Zivilschutzpolizei und der Guardia Civila. Verkehrsteilnehmende befolgen bitte ihre Weisungen.



Sperrzeiten

Maloja – Silvaplana Mitte von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr

Silvaplana – Champfér Süd von 8.45 Uhr bis 10.10 Uhr

Champfér Süd – St. Moritz Signal von 8.45 Uhr bis 10.20 Uhr

St. Moritz Signal – Punt Muragl von 8.45 Uhr bis 10.30 Uhr

Punt Muragl – Gitögla – Punt Muragl von 9.00 Uhr bis 10.45 Uhr

Punt Muragl – Bever von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Bever – Madulain von 09.15 Uhr bis 11.10 Uhr

Madulain – S-chanf von 09.15 Uhr bis 11.30 Uhr

 

Meldung von: Kantonspolizei Graubünden
Artikelbild: © kovop58 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberengadin: Engadin Inline Marathon führt zu Wartezeiten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.