Autolenkerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend ist es in Unterbach (Gemeinde Meiringen) zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen.

Eine Frau wurde schwer verletzt und mit der Rega ins Spital geflogen.

Der Unfallhergang wird untersucht.

Der Unfall auf der Kantonsstrasse in Unterbach (Gemeinde Meiringen) ereignete sich am Dienstag, 6. September 2016, um zirka 1710 Uhr. Gemäss ersten Abklärungen war ein Autolenker von Brienzwiler herkommend in Richtung Meiringen unterwegs gewesen, als er beim Wiler „Leeleni“ aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. In der Folge kam es mit einer entgegenkommenden Autolenkerin zur seitlich-frontalen Kollision.

Beim Unfall wurde die Lenkerin aus Richtung Meiringen im Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Sie musste durch die Feuerwehr Meiringen aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach einer ersten Betreuung durch ein Ambulanzteam vor Ort wurde die Frau mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.

Während der Unfallarbeiten musste die Kantonsstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr Meiringen eingerichtet. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang eingeleitet.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: © Kichigin – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Autolenkerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.