Engelburg SG: Bei Vollbrand entsteht ein Sachschaden von über CHF 100’000

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (06.09.2016), kurz nach 3 Uhr, ist in einem Neubau an der Sonnenhaldenstrasse ein Brand entdeckt worden.

Der Dachstock des Mehrfamilienhauses stand im Vollbrand.

Der Sachschaden beläuft sich auf über 100‘000 Franken. Die Brandursache ist nicht bekannt.




Kurz nach 3 Uhr gingen bei der kantonalen Notrufzentrale mehrere Meldungen über einen Brand eines Mehrfamilienhauses ein. Die Feuerwehr Gaiserwald rückte mit rund 40 Angehörigen aus. Sie wurde unterstützt durch einen Hubretter der Berufsfeuerwehr St.Gallen.

Die ersten am Brandort eintreffenden Polizisten fanden den Dachstock des im Rohbau stehenden Mehrfamilienhauses im Vollbrand vor. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Der Sachschaden durch das Feuer und das Löschwasser wird 100‘000 Franken sicher übersteigen.

Der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Brandursachenermittlung beauftragt.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbilder: Kantonspolizei St. Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Engelburg SG: Bei Vollbrand entsteht ein Sachschaden von über CHF 100’000

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.