Adlikon: Brand in Dachwohnung

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Brand in einer Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses in der Nacht auf Mittwoch (7.9.2016) in Adlikon bei Regensdorf ist ein hoher Sachschaden entstanden.

Verletzt wurde niemand.

Ein Nachbar meldete der Kantonspolizei Zürich kurz nach 1 Uhr, dass es auf dem Balkon im obersten Stock eines Mehrfamilienhauses brenne. Die Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich bekam dieselbe Meldung. Sofort wurden Feuerwehr und Polizei aufgeboten. Die Feuerwehren Regendsorf und Buchs-Dällikon evakuierten sicherheitshalber die Bewohner von drei Hausnummern der zusammengebauten Mehrfamilienhausreihe. Gleichzeitig bekämpften sie den Brand, der inzwischen vom Balkon auf die Wohnung übergegriffen hatte. Rund eine Stunde später war das Feuer gelöscht, verletzt wurde niemand.

Die Bewohner eines Hausteils konnten rund zwei Stunden später, die übrigen Leute etwa drei Stunden nach dem Brandausbruch wieder in die Wohnungen zurückkehren. Die Wohnung, wo der Brand ausgebrochen war, ist zurzeit unbewohnbar.

Die Brandursache wird nun durch den Brandermittler der Kantonspolizei Zürich untersucht. Im Vordergrund steht im Moment der unvorsichtige Umgang mit Raucherwaren. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere hunderttausend Franken.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © herjua – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Adlikon: Brand in Dachwohnung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.