Cham – Baar: Europäische Grosskontrolle

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Die Zuger Polizei überprüfte im Rahmen einer Grosskontrolle Personen und Fahrzeuge.

Im Rahmen einer von EUROPOL koordinierten Polizeiaktion führte die Zuger Polizei am Dienstagabend und in der Nacht auf Mittwoch (6./7. September 2016) in Cham und Baar kriminalpolizeiliche Verkehrskontrollen durch.

18 europäische Staaten, darunter auch acht Schweizer Polizeikorps, beteiligten sich an dieser jährlich gleichzeitig stattfindenden Fahrzeugkontrolle, der sogenannten «Joint Police Operations Cars (JPO Cars)». Bei der mehrstündigen Aktion kontrollierte die Zuger Polizei zuerst Fahrzeuge auf der Chamerstrasse vor der Alpenblick-Kreuzung in Cham. In einer zweiten Phase wurde auf der Sihlbruggstrasse in Walterswil eine Kontrollstelle eingerichtet.




Die Zuger Polizei überprüfte im Rahmen einer Grosskontrolle Personen und Fahrzeuge.

Die Zuger Polizei überprüfte im Rahmen einer Grosskontrolle Personen und Fahrzeuge.


Das Augenmerk der Verkehrskontrollen lag primär im kriminalpolizeilichen Bereich und war speziell ausgerichtet auf teure und mutmasslich gestohlene Fahrzeuge, aber auch auf gefälschte Ausweispapiere und Kriminaltouristen.

Bei der Grosskontrolle, die ohne Probleme verlief, wurden insgesamt 111 Personen, 77 Fahrzeuge und 50 Ausweisdokumente überprüft. Strafbare Handlungen wurden keine festgestellt.

 

Meldung von: Zuger Strafverfolgungsbehörden
Artikelbilder: © Zuger Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Cham – Baar: Europäische Grosskontrolle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.