Menzingen: Positive Bilanz nach Hausdurchsuchung

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Die Zuger Polizei hat eine mehrstündige Hausdurchsuchung in der Bundesasylunterkunft auf dem Gubel durchgeführt. Über 120 Personen wurden polizeilich überprüft.

Bei der Hausdurchsuchung am Donnerstagmorgen (8. September 2016) kontrollierten die Einsatzkräfte der Zuger Polizei die Bewohner, ihre Zimmer wie auch die unmittelbare Umgebung.

Grund für diese Aktion war der Verdacht, dass die Bewohner der Bundesasylunterkunft im Besitz von Kleidern, Bargeld oder Gegenständen sind, die aus deliktischen Handlungen stammen könnten. Ein weiteres Ziel war es, die Mehrheit der sich korrekt verhaltenden Asylsuchenden zu schützen und sie von möglichen Delinquenten zu trennen.

Bei der gezielten Aktion wurden gesamthaft 122 Asylsuchende überprüft. Diese Kontrollen verliefen allesamt negativ. In einer Unterkunft stellten die Einsatzkräfte ein gestohlenes Handy sicher. Weiter kamen aber keinerlei Gegenstände zum Vorschein, die einer deliktischen Herkunft zugeordnet werden konnten. In einem Fall stellte der eingesetzte Betäubungsmittelspürhund «Deluxe» in einem Turnschuh einen Cannabisgeruch fest. Bei der näheren Überprüfung wurden aber keine verbotenen Betäubungsmittel gefunden.


Über 120 Personen wurden polizeilich überprüft.

Über 120 Personen wurden polizeilich überprüft.


Die mehrstündige Aktion verlief ruhig und ohne Zwischenfälle. Unterstützt wurde die Zuger Polizei bei der Aktion vom Amt für Migration des Kantons Zug, vom Staatssekretariat für Migration SEM, von der Securitas und der örtlichen Unterkunftsleitung.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zug
Artikelbild: © Kantonspolizei Zug



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Menzingen: Positive Bilanz nach Hausdurchsuchung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.