Eich: Elektrotechnischer Defekt führt zu Scheunenbrand

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 20. August 2016 brannte im Gebiet Voremwald in Eich eine Scheune nieder (siehe Medienmitteilung vom 22. August 2016).

Die Brandursache ist auf einen elektrotechnischen Defekt zurückzuführen.

Am Samstag, 20. August 2016, ca. 19:30 Uhr brannte im Gebiet Voremwald in Eich eine Scheune bis auf die Grundmauern nieder. Verletzt wurde beim Brand niemand (siehe Medienmitteilung vom 22. August 2016).

Die Ermittlungen der Branddetektive der Luzerner Polizei dazu sind abgeschlossen. Als Brandursache steht ein elektrotechnischer Defekt im Vordergrund. Hinweise auf eine andere Brandursache konnten nicht gefunden werden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Luzern
Artikelbild: Symbolbild © curraheeshutter – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Eich: Elektrotechnischer Defekt führt zu Scheunenbrand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.