Freienbach und Sattel: Dank Hinweisen aus der Bevölkerung zwei Männer verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Freitagmorgen, 9. September 2016, 10.30 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Schwyz aus Freienbach die Meldung, dass sich ein Mann im Bereich Waldeggstrasse komisch verhalte und sich verstecke, sobald sich ein Auto nähere.

Bei der Fahndung nach dem Unbekannten konnte die Kantonspolizei Schwyz beim Sportplatz einen 22-jährigen Kosovaren anhalten.

Erste polizeiliche Abklärungen ergaben, dass er in den vergangenen Tagen in zwei Gebäude im Bereich des Sportplatzes in Freienbach eingebrochen war. Die Kantonspolizei Schwyz klärt nun ab, ob der Beschuldigte für weitere Straftaten in Frage kommt.

Gegen 10.45 Uhr erhielt die Kantonspolizei Schwyz aus Sattel die Meldung, dass soeben versucht worden sei in ein Haus an der Zingelstrasse einzubrechen und der Täter mit einem Fahrrad geflüchtet sei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei rund 45 Minuten später den Mann in Sattel festnehmen. Die Überprüfung des 46-jährigen Serben ergab, dass er im Jahr 2015 wegen Vermögensdelikten mit einer 10-jährigen Einreisesperre belegt worden war. Die Strafuntersuchungsbehörden prüfen nun, ob der Verhaftete für weitere Delikte in Frage kommt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Schwyz
Artikelbild: © Paul Matthew Photography – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Freienbach und Sattel: Dank Hinweisen aus der Bevölkerung zwei Männer verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.