Oberbüren: Zwei Autos kollidiert – Alkohol im Spiel

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Donnerstagabend (08.09.2016), um 19 Uhr, sind auf der Autobahn A1 zwei Autos miteinander kollidiert. Ein Mann stand unter Alkoholeinfluss.

Ein 20-jähriger Autofahrer war von Oberbüren in Richtung Gossau unterwegs. Ihm folgte ein 23-jähriger Autofahrer. Beide Fahrzeuge befanden sich auf dem zweiten Überholstreifen, als ein unbekannter Autofahrer einen Spurwechsel vollführte und der 20-Jährige aufgrund dessen stark abbremsen musste.

Der nachfolgende 23-Jährige bemerkte dies zu spät, weshalb es zu einer eher leichteren Kollision der beiden Autos kam. Bei der anschliessenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 23-Jährige alkoholisiert war. Er musste seinen Führerausweis sofort abgeben. Zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen. An den Autos entstand Sachschaden in der Höhe von rund 3‘000 Franken.

 

Artikel von: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberbüren: Zwei Autos kollidiert – Alkohol im Spiel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.