Stadtpolizei Zürich zieht Drogendealer aus dem Verkehr

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag, 8. September 2016, nahm die Stadtpolizei Zürich im Kreis 10 einen Drogendealer fest und stellte über 100 Gramm Heroin sicher.

Eine Anwohnerin fand in Zürich-Höngg in einem Gebüsch Heroin und meldete ihren Fund der Stadtpolizei.

Betäubungsmittelfahnder beobachteten in der Folge kurz vor 16.00 Uhr in der Nähe des bezeichneten Fundortes zwei Personen bei einer Drogenübergabe. Bei der darauffolgenden Effektenkontrolle konnten beim Käufer zwei Portionen Heroin gefunden werden. Der mutmassliche Drogendealer, ein 23-jähriger Albaner, wurde verhaftet. Unter Mithilfe eines Diensthundes und seiner feinen Spürnase stiessen die Drogenfahnder in der Umgebung auf weitere Drogenverstecke. Insgesamt wurden über 100 Gramm Heroin sichergestellt. Der Festgenommene wurde der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

 

Meldung von: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: © schatzie – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadtpolizei Zürich zieht Drogendealer aus dem Verkehr

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.