Wangen an der Aare: Mutmassliche Einbrecher dank Bewohnerin gefasst

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Dank einer aufmerksamen Anwohnerin konnten am Donnerstagnachmittag in Wangen an der Aare zwei mutmassliche Einbrecher noch am Tatort angehalten werden. Die Männer befinden sich in Haft.

Weitere Ermittlungen sind im Gang.


Am Donnerstag, 8. September 2016, kurz vor 1325 Uhr, meldete eine Anwohnerin der Kantonspolizei Bern, dass am Oeschbachweg in Wangen an der Aare soeben zwei Personen via Terrasse in ein Einfamilienhaus eingebrochen seien. Vor Ort stellten die umgehend aufgebotenen Patrouillen fest, dass sich die mutmasslichen Einbrecher offenbar noch im Haus befanden. Die Einsatzkräfte umstellten in der Folge das Gebäude und konnten schliesslich zwei Männer im Innern des Hauses anhalten. Die beiden Beschuldigten im Alter von 31 und 40 Jahren befinden sich in Haft. Sie werden sich vor der Justiz zu verantworten haben. Allfällige Zusammenhänge mit anderen Einbrüchen sind

Gegenstand weiterer Ermittlungen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: © Volodymyr Krasyuk – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wangen an der Aare: Mutmassliche Einbrecher dank Bewohnerin gefasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.