Grandiose Rheinschwimmer retten 77-Jährigen Mann aus dem „Bach“

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mit einem beherzten Eingreifen haben mehrere Rheinschwimmer einen 77-jähriger Mann am späteren Samstagnachmittag gerettet und ans Ufer bringen können.

Der Mann war vom „Rhybadhysli Breiti“ flussabwärtsch geschwommen, als er um etwa 16.15 Uhr auf Höhe des St. Johanns-Rheinweges einen Schwächeanfall erlitt und sich kaum mehr über Wasser halten konnte.

Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte den Mann nach seiner Rettung zur Abklärung ins Spital. Im Einsatz standen zudem Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr und der Kantonspolizei.

 

 

Meldung von: Kantonspolizei Basel Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Capricorn Studio – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Grandiose Rheinschwimmer retten 77-Jährigen Mann aus dem „Bach“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.