Ibach SZ: Zeugenaufruf leider ohne Ergebnis

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Anlässlich einer Festveranstaltung in Ibach wurde in der Nacht auf Samstag, 3. September 2016, ein 33-jähriger Mann am Kopf verletzt. Zum Hergang konnte er keine Angaben machen.

Die Kantonspolizei Schwyz erliess deshalb einen Zeugenaufruf.

Dieser führte allerdings nicht zum Erfolg, es haben sich keine neuen Zeugen bei der Polizei gemeldet. Die Verletzungen des Mannes haben sich als nicht so gravierend herausgestellt, wie anfangs zu befürchten war, so dass der Mann das Spital verlassen konnte.

In der Zwischenzeit konnte die Polizei die Beteiligten und Auskunftspersonen befragen. Nicht alle offenen Fragen konnten geklärt werden. Immerhin steht fest, dass es zwischen zwei alkoholisierten Besuchern zuerst zu einer verbalen, später zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen ist und dass keine weiteren Personen direkt beteiligt waren.

 

Meldung von: Kantonspolizei Schwyz
Artikelbild: Symbolbild © igorstevanovic – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Ibach SZ: Zeugenaufruf leider ohne Ergebnis

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.