Rüschegg Graben BE: Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Sonntagnachmittag ist in einer Wohnung in Rüschegg Graben (Gemeinde Rüschegg) ein Brand ausgebrochen.

Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Brandursache wird abgeklärt.

Die Meldung zu einer starken Rauchentwicklung in einer Liegenschaft in Rüschegg Graben (Gemeinde Rüschegg) ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag, 11. September 2016, kurz nach 1235 Uhr, ein. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten vor Ort einen Brand in einer Wohnung im ersten Stock der Liegenschaft fest.

Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der Bauweise des Hauses zeitintensiv. Dabei griff das Feuer vorerst auf eine zweite Wohnung über. Einsatzkräfte der Feuerwehren Rüschegg-Guggisberg, Schwarzenburg sowie Köniz konnten den Brand schliesslich unter Kontrolle bringen und löschen. Eine Brandwache wurde erstellt.

Sämtliche im Haus anwesenden Personen konnten dieses verlassen. Zwei Männer mussten von einer Ambulanz mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Die Liegenschaft ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Für die Bewohner werden durch die Gemeinde Rüschegg individuelle Lösungen gesucht.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild  © IULIIA BLIZNETSOVA – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rüschegg Graben BE: Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.