Stansstad NW: Schnellboot auf dem Vierwaldstättersee mit aggressiver Fahrweise

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

In der Nacht vom Freitag, 09.09.2016 zum Samstag, 10.09.2016, wurde der Kantonspolizei Nidwalden ein Motorboot gemeldet, dass sich gegenüber anderen Schiffen auf dem See nicht gesetzeskonform verhalten hat.

Das Motorboot der Marke „Windy 31 Tornado“ ist am Abend und wenig später in der Nacht im äusseren See, zwischen der Obermatt und der Harissenbucht in Stansstad aufgefallen.


Gemäss Auskunftspersonen handelt es sich um ein Boot mit weissem Rumpf und blauen Streifen. Personen, welche dem beschriebenen Boot in diesem Zeitpunkt begegnet sind oder Angaben zu den Personen auf dem Boot machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden unter der Nummer 041 618 44 66 zu melden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Nidwalden
Artikelbild: Symbolbild © Lewis Liu – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stansstad NW: Schnellboot auf dem Vierwaldstättersee mit aggressiver Fahrweise

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.