Brunegg: Kollision in Autobahnausfahrt – Führerausweis abgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein junger Autofahrer verlor beim Verlassen der Autobahn A1 die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem anderen Auto. Beim Unfall wurden keine Personen verletzt.

Die Kantonspolizei nahm dem Unfallverursacher den Führerausweis auf Probe vorläufig ab.

Ein 20-jähriger Schweizer verliess gestern Sonntagnachmittag, 11. September 2016, kurz nach 16.30 Uhr die Autobahn A1, Fahrbahn Bern, via Ausfahrt Mägenwil. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Hyundai, schleuderte über den Grünstreifen und kollidierte mit einem BMW, der die Autobahneinfahrt befuhr.



Bilder vom Unfall auf der Autobahn A1

Bilder vom Unfall auf der Autobahn A1


Personen wurden keine verletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 30’000 Franken geschätzt.

Die Kantonspolizei nahm dem Neulenker aus der Region den Führerausweis auf Probe vorläufig zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbilder: Kantonspolizei Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Brunegg: Kollision in Autobahnausfahrt – Führerausweis abgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.