Zug: 48-jähriger Rennradfahrer bei Unfall mittelschwer verletzt – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Auf der Baarerstrasse kam es zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Rennradfahrer.

Dabei verletzte sich der Zweiradlenker mittelschwer.


Am Montagmorgen (12. September 2016), kurz vor 10:00 Uhr, beabsichtigte eine 65-jährige Autolenkerin die Baarerstrasse zu überqueren und in die Guthirtstrasse einzubiegen. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Rennradfahrer, der zur gleichen Zeit stadtauswärts fuhr. Beim Zusammenprall wurde der 48-jährige Zweiradlenker mittelschwer verletzt. Vom Rettungsdienst Zug wurde er betreut und ins Spital eingeliefert. Der Sachschaden beträgt einige Tau-send Franken.

Zeugenaufruf
Wer Zeuge des Unfalls geworden ist und Angaben zum Hergang machen kann, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41).

 

Meldung von: Kantonspolizei Zug
Artikelbild: Kantonspolizei Zug

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zug: 48-jähriger Rennradfahrer bei Unfall mittelschwer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.