Dägerlen: Schrecklicher Motorradunfall – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen ist am Dienstagnachmittag (13.9.2016) in Bänk (Gemeinde Dägerlen) der Zweiradlenker schwer verletzt worden.

Kurz nach 17.00 Uhr fuhr ein 45-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Welsikonerstrasse Richtung Welsikon.

Auf der Höhe der Einmündung bog er nach links in die Hauptstrasse ab. Dabei kam es zu einer heftigen Kollision mit einem Richtung Seuzach fahrenden Motorrad. Während der Autofahrer unverletzt blieb, erlitt der 55-jährige Zweiradlenker schwere Verletzungen. Er musste mit einem Rettungswagen des Kantonsspitals Winterthur ins Spital gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Verkehr konnte durch die Feuerwehr Hettlingen-Dägerlen einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum den Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © photokup – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dägerlen: Schrecklicher Motorradunfall – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.