Einfaches Verfahren für Herzklappen-OPs

14.09.2016 |  Von  |  Gesundheit, News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Herzklappen-OPs helfen in vielen Fällen, Leben zu retten und zu verlängern. Jetzt hat das Team um Jacques Scherman von der Chris Barnard Division of Cardiothoracic Surgery in Südafrika eine vereinfachte Methode für die sogenannte Transkatheter-Herzklappenimplantation (TAVI) entwickelt.

Bei diesem neuen Verfahren ist es nicht erforderlich, mittels massiver Eingriffe den Blutfluss im Körper zu stoppen. Das Herzklappen-Gerät positioniert sich darüber hinaus selbst im Körper. Damit braucht es auch keine ausgereiften bildgebenden Verfahren mehr, um die Herzklappe einzusetzen.

Hoffnung für Herzkranke der Dritten Welt

TAVI revolutioniert den chirurgischen Eingriff – und macht ihn wesentlich weniger aufwändig. Herzklappen können jetzt mittels Katheder behandelt oder ausgetauscht werden. Dadurch werden Eingriffe am offenen Herzen überflüssig und auch eine Herz-Lungen-Maschine wird nicht benötigt. Bei den Patienten kommt es oft zu einer Fibrose der Herzklappen, die zu Herzklappenfehlern, Herzversagen und schliesslich zum Tod führen können.

Das einfache Verfahren könnte sich vor allem in der Dritten Welt bewähren – hier ist die Situation problematisch. Allein in Afrika leben rund 15 Mio. Patienten mit einer rheumatischen Herzerkrankung. Sie sind durch rheumatisches Fieber verursacht, das durch eine Infektion mit Streptokokken ausgelöst wurde. Rund 100‘000 Betroffene pro Jahr könnten irgendwann einen Eingriff an der Herzklappe benötigen. Der Grossteil dieser Patienten hat jedoch keinen Zugang zu einer Herzchirurgie oder modernen Untersuchungsmethoden.

Bisher nur im Modell-Versuch

Die Machbarkeit des neuen Verfahrens wurde zunächst an einem Schafmodell getestet. Das Gerät konnte einfach eingesetzt und positioniert werden. Damit ist eine langsame, kontrollierte Implantation ohne die bisherigen, sich ausdehnenden Geräte möglich. Laut Scherman ist der Eingriff auch in Krankenhäusern ohne Herzchirurgie zum Bruchteil der bisherigen Kosten realisierbar. Die aktuellen Ergebnisse werden auf der derzeit in Kapstadt stattfindenden Jahrestagung der South African Heart Association der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © Bright097 – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Einfaches Verfahren für Herzklappen-OPs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.