Mägenwil: Diebesbande mit Einbruchswerkzeug festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Abend kontrollierte eine Patrouille der Regionalpolizei Lenzburg ein verdächtiges Auto, wobei im Innern Einbruchswerkzeug und mutmassliches Deliktsgut festgestellt wurden.

Die vier Insassen wurden vorläufig festgenommen. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen eingeleitet.

Am Dienstag, 13. September 2016, um zirka 19.00 Uhr, geriet ein Fahrzeug mit französischen Kontrollschildern an der Industriestrasse in Mägenwil ins Visier einer Patrouille der Regionalpolizei Lenzburg. Diese unterzogen den Mercedes-Benz Vito einer eingehenden Kontrolle. Dabei konnte im Innern Einbruchswerkzeug sowie mutmassliches Deliktsgut (Schmuck) festgestellt werden.

Bei den vier Insassen handelt es sich um einen 48-jährigen Mongolen, einen 36-jährigen Franzosen sowie eine 30- und eine 45-jährige Chinesin, alle ohne Wohnsitz in der Schweiz. Der 48-Jährige sowie die beiden Chinesinnen dürften sich illegal in der Schweiz aufhalten. Für die weiteren Ermittlungen wurden sie an die Kantonspolizei Aargau übergeben. Die vier Angehaltenen wurden vorläufig festgenommen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © rudall30 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mägenwil: Diebesbande mit Einbruchswerkzeug festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.