St.-Pierre-de-Clages: Häuser bei Wohnungsbrand evakuiert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 13. September 2016 gegen 20:00, brach in einem Mehrfamilienhaus an der Rue de l’église  in St-Pierre-de-Clages ein Brand aus.

Personen kamen keine zu Schaden.

Drittpersonen meldeten den Ausbruch eines Brandes im obersten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Rue de l’église. Unverzüglich wurde die Feuerwehr von Chamoson zur Brandbekämpfung aufgeboten. Sie wurde unterstützt von den Stützpunktfeuerwehr von Sitten und Vetroz. Die 12 Bewohner des Mehrfamilienhauses, sowie der umliegenden Gebäude wurden evakuiert.
Gegen 21:45 hatten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle.

Die Brandursache ist zur Zeit nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Aufgebotene Einsatzkräfte: CSI Sitten – Feuerwehr von Chamoson und Vetroz – Kantonspolizei.

 

Meldung von: Kantonspolizei Wallis
Artikelbild: © Kantonspolizei Wallis



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.-Pierre-de-Clages: Häuser bei Wohnungsbrand evakuiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.