Kiwanis-Preis an Projekt für Familien in Not

15.09.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Colette Sierro-Chavaz ist eine engagierte Persönlichkeit, die mit ihrem Projekt „Vacances familiales“ Familien in Not einen wertvollen Lichtblick bietet. Hierfür wird sie mit dem Kiwanis-Preis ausgezeichnet.

Den Rahmen für die Preisverleihung bildet die 47. Convention von Kiwanis Schweiz/Lichtenstein und Südtirol, die vom 15. bis 18. September 2016 in Luzern stattfindet.

Jedes Jahr führt KIWANIS Schweiz/Lichtenstein und Südtirol eine Convention im Clubgebiet des amtierenden Governors durch. In diesem Jahr findet die Zusammenkunft von rund 500 Kiwaner in Luzern statt, die Stadt des Kiwanis Clubs Luzern-Rigi, des Heimatclubs des Governors Heinz Jost.

Das motivierte Team von Jost freut sich auf die Begegnung mit den vielen Clubmitgliedern aus der ganzen Schweiz, dem Fürstentum Lichtenstein und dem Südtirol. Jost verstärkt dies mit den Worten: „Wir sind stolz auf unsere Convention der kurzen Wege – was so nur Luzern bietet.“

In den bevorstehenden drei Tagen geht es jedoch nicht nur darum zu feiern, es geht auch darum, neue Projekte zu besprechen, diese anzustossen oder auch bestehende Projekte noch zu verstärken, um den Kindern und somit den Schwächsten dieser Gesellschaft noch besser zu helfen.

Ein eindrückliches Beispiel dafür ist Frau Colette Sierro-Chavaz, welche mit ihrem Projekt „Vacances Familiales“, einem Ferienlager für Familien in Not, eine beeindruckende Leistung vollbracht hat und damit schon vielen Menschen eine Zeit beschert hat, in der diese ihre Sorgen und Nöten für einen kurzen Moment vergessen konnten.

Die Jury um den KIWANIS Preis hat „Vacances familiales“ ausgewählt, weil es sich den Schwächsten unserer Gesellschaft sowie Kindern widmet. Dank der Beharrlichkeit von Frau Sierro-Chavaz und ihrem persönlichen ehrenamtlichen Engagement hat sie es geschafft, Hunderten von Kindern etwas Glück und Stabilität zu verschaffen.

Der Kiwanis-Preis ist mit CHF 10’000.- dotiert und wird jedes Jahr an ausgesuchte Projekte direkt übergeben.

 

Artikel von: Kiwanis
Artikelbild: Symbolbild © fasphotographic – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kiwanis-Preis an Projekt für Familien in Not

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.