Opfikon: Zwei Asylbewerber wegen Schwarzarbeit festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagmorgen (15.9.2016) in Glattbrugg (Gemeinde Opfikon) in einem Restaurant zwei Schwarzarbeiter verhaftet.

Der Arbeitgeber wird zur Anzeige gebracht.

Bei einer gezielten Kontrolle überprüften Kantonspolizisten mehrere Betriebe und Lokale in Glattbrugg. In der Küche eines Restaurants trafen die Polizisten auf einen 19-jährigen Afghanen und einen 28-jährigen Mann aus dem Iran. Die zwei Asylbewerber gingen ohne die nötigen Bewilligungen einer Arbeit nach und wurden festgenommen. Im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung werden sie der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Ihr Arbeitgeber, ein 27-jähriger Schweizer, wird wegen Verstosses gegen das Ausländerrecht ebenfalls zur Anzeige gebracht.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Paul Matthew Photography – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Opfikon: Zwei Asylbewerber wegen Schwarzarbeit festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.