Regensdorf: Mit Messer Bewaffneter hat Tankstelle überfallen – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein unbekannter Mann hat am späten Donnerstagmorgen (15.9.2016) in Regensdorf einen Tankstellenshop überfallen und dabei einige hundert Franken Bargeld erbeutet.

Verletzt wurde niemand.

Der mit einem Messer bewaffnete Unbekannte betrat kurz vor 11.30 Uhr den Tankstellenshop an der Feldstrasse. Er trat unvermittelt an die Verkäuferin heran, bedrohte sie und verlangte die Herausgabe des Bargeldes. Mit einer Beute von einigen hundert Franken flüchtete der Räuber zu Fuss in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Signalement des Täters: Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, zirka 180 -185 cm gross und von sehr schlanker Statur. Er trug kurze, braune Haare und einen Oberlippenbart sowie eine Sonnenbrille. Bekleidet war er mit einem Traineroberteil mit Kapuze, einer schwarzen Trainerhose und einer schwarzer Baseballmütze mit weisser Schrift.

Zeugenaufruf: Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © AVN Photo Lab – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Regensdorf: Mit Messer Bewaffneter hat Tankstelle überfallen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.