Ueken: Mann mit Pistole auf der Flucht – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Ein Unbekannter verübte kurz vor Mittag einen Raubüberfall auf ein Verkaufsgeschäft.

Er flüchtete ohne Beute und konnte bislang nicht festgenommen werden. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Donnerstag, 15. September 2016, zirka 11.50 Uhr betrat ein unbekannter Mann die Volg-Filiale an der Hauptstrasse in Ueken. Der mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnete Mann bedrohte daraufhin eine Angestellte dieses Verkaufsgeschäfts. Trotz Aufforderung nach der Herausgabe von Bargeld kam er nicht zum Erfolg. Er verliess den Tatort zu Fuss und flüchtete in unbekannte Richtung.

Mehrere Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei rückten nach Eingang der Meldung via Polizeinotruf 117 aus und fahndeten nach dem Unbekannten.

Beschreibung des Täters

Unbekannter Mann, zirka 30- bis 40-jährig, 180 cm, normale Statur, trug hellgrüne Stoffjacke mit Kapuze, Strumpf übers Gesicht gezogen, Jeanshose, sprach mit ausländischem Akzent, bewaffnet mit Faustfeuerwaffe (vermutlich Pistole). Bislang konnte der Täter trotz intensiver Fahndung nicht angehalten werden.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise entgegen (062 835 85 00, Kantonspolizei, Fahndung Nord in Brugg).

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Ueken © googlemaps.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Ueken: Mann mit Pistole auf der Flucht – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.