Universität Basel – Herbstsemester beginnt

15.09.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am kommenden Montag startet an der Universität Basel das Herbstsemester. Insgesamt 12‘247 Studenten haben sich bisher dafür eingeschrieben. Darunter sind auch 2000 „Neulinge“, davon alleine 1600 junge Männer und Frauen, die mit dem Bachelor-Studium beginnen. Zum Jahresende dürfte die Zahl der Studierenden in etwa auf dem Vorjahresniveau liegen.

Noch ist die Immatrikulation für das Herbstsemester 2016 nicht ganz abgeschlossen. Doch zeigen die bisherigen Einschreibungen, dass die Universität Basel im Studienjahr 2016/17 ihre Studierendenzahlen auf hohem Niveau hält. Zum heutigen Zeitpunkt zählt sie bereits 12’247 Studenten (definitive Zahlen 2015: 12’729; 2014: 12’560).

Etwas weniger Neuanfänger

Die bisher gemeldete Zahl von 1630 Eintritten ins Bachelorstudium ist gegenüber dem Vorjahr, das unerwartet stark ausfiel, leicht rückläufig. Die Gesamtzahl der Studierenden wird jedoch leicht steigen, da sich erfahrungsgemäss noch weitere Studenten in den ersten Semesterwochen einschreiben. Zum Vergleich: 2015 haben 1863 ihr Bachelorstudium in Basel aufgenommen, 2014 waren es 1692.

Die Anzahl ausländischer Bewerberinnen und Bewerber auf Bachelorebene ist ebenfalls leicht rückläufig, wohingegen die Anziehungskraft der Masterstudiengänge anhält. Die Zahl der Masterstudierenden ist im Jahresvergleich wiederum leicht angestiegen. Insgesamt bewegen sich die Neueintritte ausländischer Studierender damit auf Vorjahresniveau.

Die definitiven Zahlen werden im Dezember bekanntgegeben. Die Universität rechnet damit, dass bis dann die Gesamtzahl der eingeschriebenen Studierenden das Niveau des vergangenen Jahres erreichen wird.

Diese Studiengänge sind besonders gefragt

Besonders beliebt bei den Studienanfängerinnen und -anfängern sind ein Jus-Studium sowie die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie und Pharmazeutische Wissenschaften. Auf ungebrochenes Interesse stossen ausserdem die geistes- bzw. sozialwissenschaftlichen Fächer Geschichte, Englisch, Deutsche Philologie, Medienwissenschaften und Soziologie. Auf hohem Niveau halten sich ferner die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät und die Fakultät für Psychologie.

Der weibliche Anteil unter den Studierenden liegt bei 55%. Von den bis zum Semesterbeginn Immatrikulierten kommen 20.5% aus dem Kanton Basel-Landschaft, 18.2% aus dem Kanton Basel-Stadt, 15.4% aus den Kantonen Aargau und Solothurn, 23.1% aus der übrigen Schweiz und 22.8% haben ihren Vorbildungsausweis im Ausland erworben.

Hohes Interesse am Schülerstudium

Regen Anklang findet auch dieses Jahr wieder das Schülerstudium. Das Hochbegabtenprogramm, das Schülerinnen und Schülern aus den Kantonen Basel-Stadt, Baselland, Solothurn und Aargau bereits vor Abschluss der Matur zur Teilnahme an universitären Lehrveranstaltungen ermöglicht, verzeichnet wieder zahlreiche Anmeldungen. Die Einschreibung läuft noch (Vorjahr: 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer).

Semester startet mit Studienbeginnfeier

Am Montag findet im Kollegienhaus die traditionelle Studienbeginnfeier statt, bei der Rektorin Prof. Andrea Schenker-Wicki die Erstsemestrigen begrüsst. Den Studenten bietet sich die Gelegenheit, die Universität Basel, ihre Einrichtungen und Dienstleistungen sowie ihre Forschenden und Lehrenden kennenzulernen. Studentische Initiativen und Vereine sowie administrative Einheiten präsentieren sich bei einem Infomarkt. Die Vorlesungen im Herbstsemester dauern vom 19. September bis zum 23. Dezember 2016.

 

Artikel von: Universität Basel
Artikelbild: © Syda Productions

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Universität Basel – Herbstsemester beginnt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.