Unterbach: Bauernhaus durch Brand fast komplett zerstört

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach dem Brand in einem Bauernhaus in Unterbach (Gemeinde Meiringen) von Ende August hat die Kantonspolizei Bern ihre Ermittlungen abgeschlossen.

Der Brand ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen.

Die Ermittlungen durch das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern zum Brand eines Bauernhauses in Unterbach (Gemeinde Meiringen) vom 20. August 2016 sind abgeschlossen. Diese haben ergeben, dass der Brand in einem Zimmer im Wohnteil des Bauernhauses im Bereich einer Steckdose ausgebrochen war.

Beim Brand wurde niemand verletzt. Auch konnten sämtliche Tiere aus dem Ökonomieteil befreit werden und kamen nicht zu Schaden. Das Bauernhaus wurde durch den Brand weitgehend zerstört. Der Sachschaden beläuft sich gemäss Schätzungen auf mehrere hunderttausend Franken.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © J. Helgason – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Unterbach: Bauernhaus durch Brand fast komplett zerstört

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.